Test bzgl. toter Links

Zu anderen T&T-Seiten:

Hinweise und Links zu diverser Schutzsoftware

Online Viren-/Malware-Scanner

Seite mit Links zu Sitemap-Generatoren

Seite mit Links zu Test auf tote Links

Seite mit Links zu Webseitentests

Seite mit Cookie-Check-Links

Seite mit Links zu diversen Google-Website-Checks

Seite mit Links zu Website-Hosting-Checks

Seite mit Backlinks-Tests

Seite mit Links zu Zertifikate-Prüf-Webseiten
 




SIWECOS-Logo

 
Proven Expert Logo
aktualisiert, 20.10.2022, HHW
Bei der Verwendung von Cookies achten Sie darauf, dass diese im Rahmen der deutschen und der EU-Rechtssprechung erfolgt. Zu berücksichtigen ist auch das seit 01.12.2021 geltende Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetz (TTDSG).
Wenn Sie testen möchten, welche Cookies auf Ihrer Website verwendet werden, sind die nachfolgenden Links zu entsprechenden Cookie-Checkern eine nützliche Hilfe.

ccm19 - Cookie-Scanner der Papoo Software & Media GmbH, Bonn (empfehlenswert)
Das Ergebnis der Cookie-Recherche erscheint im Browser. Wenn Sie eine Mailadresse angeben, wird Ihnen das Ergebnis mit Hinweisen auf mögliche kritische Stellen als PDF-Datei gesandt.

cookiemetrix
Beim kostenlosen Cookiemetrix-Cookietest wird jeweils nur eine Seite einer Domain (Website) überprüft. Als Ergebnis erhält man eine ungefähre Einschätzung nach drei Kriterien (Ampelsystem)
- Banners Found: Gibt es ein Cookie-Banner und macht es einen vollständigen Eindruck?
- Third-Party Domains: Werden Cookies bzw. Skripte von anderen Domains eingebunden (typischerweise YouTube, Facebook etc.)
- Stored Cookies: Werden (vor einer expliziten Zustimmung, die der von Cookiemetrix losgeschickte Bot natürlich nicht gibt) Cookies gesetzt?
Je nachdem, wie gut die geteste Seite gemäß der Kriterien abschneidet, ist die Ampel grün, gelb/orange oder rot.

Möchte man einen Cookie-test für alle Seiten einer Internetpräsenz, kann man sich für den Pro-Tarif (ab 9,90 € je Website) anmelden.


Cookieserve by CookieYes Ltd, Milton Keynes, United Kingdom
Es wird nur die Startseite eines Internetauftritts hinsichtlich der Cookie-Verwendung geprüft. Eine kostenlose, erweiterte Prüfung kann man durch eine Registrierung erreichen. Wir haben dies getestet und sind von dieser Option nicht überzeugt.

Cookiebox Quickcheck

Um die Cookie-Crawler-Ergebnisse zu erfahren, ist bei den folgenden Websites eine Mailadresse anzugeben:

Consentmanager
Nach Bestätigung der Mailadresse wird das Cookie-Scanergebnis im Browser grafisch dargestellt und die möglichen Risiken werden erläutert. Optional kann man das Ergebnis drucken oder als PDF speichern.

Cookiebot by Usercentrics
Es werden nur einige Seiten einer Domain überprüft. Das Ergebnis der Cookie-Prüfung wird per Mail inkl. PDF-Bericht mitgeteilt.

Dem Cookiebot-Logo entnimmt man: Cookiebot by Usercentrics. Was das bedeutet, kann man u. E. nur auf Umwegen erfahren; das gilt auch für den Diensteanbieter. Einen Hinweis auf das Impressum (Englisch: legal notice) fanden wir nicht. Am Ende der Nutzungsbedingungen-Seite findet man die Betreiberdaten: Cybot A/S, Koppenhagen.
Lässt man sich von "jetzt meine Website prüfen" nicht ablenken und blättert auf der Startseite nach unten, sieht man unter "Unsere neuesten Artikel rund um das Thema Datenschutz" eine Spalte zum Thema "Usercentrics und Cookiebot schließen sich zusammen" (01.09.21). Wer weiterliest, erfährt auf der Folgeseite, das fusionierte Unternehmen werde unter dem Namen Usercentrics firmieren. Man liest von Zusammenschluss, Unternehmensverbindung, das entstehende Unternehmen und wundert sich. Wenn es eine Fusion wäre, dürfte es das Unternehmen Cybot A/S nicht mehr geben. Wenn ein Unternehmen Usercentrics in 2021 neu entstanden/gegründet worden wäre, müsste das per HR-Eintrag nachzuprüfen sein. Dem ist nicht so. Die Usercentrics GmbH wurde als Neugründung schon am 29.05.2018 ins HR eingetragen. Eine Übernahme-/Fusionseintragung ist bis dato nicht vorhanden. Versucht man bei Usercentrics in München telefonisch (T: 089 21540120) nachzufragen, hört man die Ansage "Wir möchten Sie gerne direkt mit dem richtigen Ansprechpartner verbinden ..." Klingt gut. Was dann folgt, ist - pardon - blabla. Nach Eingabe jeder der angebotenen Ziffern wird auf "den Ansprechpartner" verwiesen: "Schauen Sie auf unser Website nach ..." Toll. Soll das moderner Kundenservice sein?