... in Anbetracht des Leids vieler Menschen in vielen Teilen dieser Welt durch Kriege, Hunger, durch nicht ausreichende medizinische Versorgung, durch eingeschränkte Bildungsmöglichkeiten, durch prekäre oder zerstörte Lebensgrundlagen, durch Flucht und/oder Vertreibung, durch Unterdrückung, Gewalt, Missbrauch, Rassismus und durch vieles mehr erscheint es uns in diesem Jahr nicht angebracht, hier einfach „nette“ Neujahrsstandardwunschfloskeln feil zu bieten.

Welche Alternativen gäbe es? Eine mich zufriedenstellende Antwort ist mir bis jetzt noch nicht eingefallen, außer:

Es würde mich freuen, wenn einige Leser dieser Seite (bzw. unserer anderen Seiten) sich in 2023 auch mal engagieren würden, wenn sie Zeuge werden, dass jemand z. B. dringend Hilfe benötigt oder unfair/herabwürdigend behandelt wird.

Zudem wünsche ich Ihnen, den Mut zu haben, sich sachlich-kritisch einzumischen und zu Wort zu melden, z. B. wenn irgendwelche Personen (und sei es auch ein Parteivorsitzender, der sogar Anwalt ist) mit angeblich finanziellen Aspekten in beschämender Weise grundlos gegen Flüchtlinge bzw. Einwanderungswillige polemisieren, dabei aber m. E. bewußt nicht erwähnen, dass Mitglieder der eigenen Partei sich bei Maskendeals zulasten ihrer letzlichen Auftraggeber (= Wähler, Steuerzahler, Bürger) m. E. schamlos finanziell bedient haben.

Vielleicht könnte ein vermehrtes sachlich-kritisches Engagement von Mitgledern der sogenannten schweigenden Wählermehrheit dazu führen, dass unsere gewählten Volksvertreter und Regierungsmitglieder auf Bundes- und Länderebene sich sorgältig mit den Gesetzen, Verordnungen etc., die sie beschließen, beschäftigen und diese auch für sich selbst und ihre Parteigliederungen als relevant und zu beachten erachten. Einige Anmerkungen dazu finden Sie auf unserer Seite Gesetzesverständnis öffentlicher Einrichtungen und ihrer Vertreter.

Hoffen wir, dass 2023 sich alle intensiv für Frieden engagieren werden
und
möge sich in 2023 vieles von dem für Sie erfüllen, was Sie für sich und Ihre Familie erhoffen.

Horst Wollmann

Kanzlei für IT & Datenschutz
Beratende Informatiker